Willkommen bei FLokS!

 

Wir sind der Förderverein Lokschuppen Stralsund e.V., der wieder Leben in die historischen Lokschuppen bringen wird.

Schuppen zwei

Schuppen zwei

 

Wie es war

 

Am 01. November 1863 beginnt mit einem Anschluss an das preußische Eisenbahnnetz die Erfolgsgeschichte des historischen Eisenbahnnotenpunktes Stralsund (Eröffnungstag der Strecke Angermünde). Am gleichen Tag eröffnete mit der Hafenbahn die Verbindung zum Seehafen.

Einen zweiten Bahnanschluss erhielt die Hansestadt Stralsund am 01. Januar 1878 mit Inbetriebnahme der Nordbahn Berlin-Neubrandenburg-Stralsund.

Als zunächst vierständiger Lokschuppen ging dann 1879 der heute als Lokschuppen 1 bezeichnete in Betrieb.

Mit Aufnahme des Fährverkehrs Sassnitz – Schweden stiegen die Anforderungen an die Betriebswerkstatt weiter. Lokschuppen 2 wurde mit 18 Ständen erbaut.

Lokschuppen 3 mit 12 Ständen und einer 23m Drehscheibe folgte 1921.

Der reguläre Betrieb des Lokschuppen 1 endete 1994. Die Stilllegung des gesamten Betriebswerkes erfolgte 2001.

Die drei Lokschuppen und das Gelände des ehemalige Bahnbetriebswerkes mit den dazugehörigen Gebäuden sind ein bedeutender Teil der Geschichte Stralsunds.

 

Schuppen eins

Schuppen eins

 

Was wir wollen

 

Nach Erwerb über die Stadt Stralsund beginnen jetzt Überlegungen/Planungen für die Zukunft des Geländes.

Wir wollen mitgestalten mit einem Schwerpunkt Eisenbahn- und Technikgeschichte, sind aber auch offen für weitere Nutzungen, bringen auch gerne unsere Ideen ein.

 

Schuppen drei

Schuppen drei

 

Wer wir sind

 

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit wissen möchten, erreichen Sie uns unter floks-mv @ gmx. de

Gerne freuen wir uns auf interessierte Mitstreiter!

 

Hier finden Sie:

Aufnahmeantrag

Satzung

Beitragsordnung

 

Zustand Mai 2019 (Youtube-Video)